Secondhand-Kleidermärkte

Mode mit mehr Wert
Mode mit mehr Wert

Individualität statt Mode von der Stange – das bieten die mobilen Secondhand-Modemärkte, die die aktion hoffnung  veranstaltet. Besucherinnen und Besucher können sich auf tolle Secondhand-Kleidung für Kinder, Damen und Herren, aber auch Landhausmode und Accessoires freuen. Das Besondere dabei: Mit dem Reinerlös unterstützen die Organisatoren verschiedene Hilfsprojekte in der Einen Welt.

Ökologischer Umgang mit Textilien und Engagement für die Eine Welt

Das Konzept der Secondhand-Kleidermärkte verbindet den ökologischen Umgang mit Mode und das Engagement für die Eine Welt. So bietet die Hilfsorganisation ihren Kunden im wahrsten Sinne des Wortes Mode mit mehr Wert. Secondhand-Kleidung ist ökologisch und ökonomisch sinnvoll, da der Kreislauf von (Über-)Produktion, übermäßigem Konsum und Wegwerfen unterbrochen wird. Zudem fließen die Erlöse in Entwicklungsprojekte auf der ganzen Welt. Besucherinnen und Besucher haben auf jedem Markt die Möglichkeit, gut erhaltene, saubere Kleidung abzugeben.

Partner werden

Sollten auch Sie Interesse an der gemeinsamen Durchführung eines Marktes haben, wenden Sie sich bitte an Frau Karin Stippler. Die Organisatorin unserer mobilen Märkte berät Sie gerne. Weitere Infos zu den mobilen Märkten der aktion hoffnung finden Sie hier.

Kontakt

Karin Stippler
Tel. 0821/3166-3621
E-Mail: karin.stippler@aktion-hoffnung.de