Große Secondhand-Faschingsmärkte 2017

45.000 Euro für Entwicklungsprojekte weltweit
45.000 Euro für Entwicklungsprojekte weltweit

Mit einer Rekordsumme von 45.000 Euro für Hilfsprojekte in aller Welt ging die Jubiläumstour zum 15jährigen Bestehen der Mobilen Faschingsmärkte zu Ende. Nach Abschluss der 57 Secondhand-Faschingsmärkte erhalten 19 Projektpartner weltweit eine finanzielle Unterstützung. 
Mehr als 14.000 Faschingsfreunde besuchten die Benefizveranstaltungen, die in den vergangenen Wochen in ganz Bayern stattfanden.

Dank für ehrenamtliches Engagement

Mehr als 400 Jugendliche, Frauen und Männer in Pfarrgemeinden, Vereinen und Verbänden engagierten sich in den letzten Wochen bei der Durchführung der Märkte. „Ohne ihre Einsatzfreude vor Ort wäre es der aktion hoffnung nicht möglich, jedes Jahr bayernweit diese Anzahl an Faschingsmärkten zu organisieren“, dankt Pfarrer Dr. Ulrich Lindl als Aufsichtsratsvorsitzender der Hilfsorganisation ausdrücklich allen Helferinnen und Helfern für ihr ehrenamtliches Engagement. Bis zum 11. Februar machten die Faschingsmärkte bayernweit in 57 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindertagesstätten Halt und begeisterten zahlreiche Faschingsfreunde mit einer riesigen Auswahl an bunten Faschingskostümen, Glitzermode und besonderen Unikaten.

Erlöse für Schulbildung, medizinische Versorgung und Friedensarbeit

Durch den Verkauf der Faschingskleidung macht die Hilfsorganisation aus jeder Kleiderspende, die während des Jahres in die Sammelbehälter oder bei der Straßensammlung gespendet wird, eine Geldspende. Alle Reinerlöse aus den Faschingsmärkten kommen Hilfsprojekten in der Einen Welt zugute. Die Schulausbildung, medizinische Versorgung und Friedensarbeit in den Krisengebieten der Erde stehen im Mittelpunkt der Unterstützung. So werden Schulen in Bolivien und Uganda, Flüchtlingsprojekte im Südsudan und Libanon, die Friedensarbeit des emeritierten Bischofs Paride Taban im Südsudan und Gesundheitsstationen in Indien und Brasilien gefördert.

Wollen auch Sie im nächsten Jahr dabei sein und einen Faschingsmarkt veranstalten? Weitere Infos unter Telefon-Nummer 0821/3166-3601 oder senden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail an info@aktion-hoffnung.de